top of page

Roadtrip durch Slowenien - die besten Tipps - Stellplätze, Kulinarik und Highlights

Was ist Reisen? Nur ein Ortswechsel? Keineswegs! Beim Reisen wechselt man seine Meinungen und Vorurteile. Anatole France

Wieder geht es mit unserem Archie, den wir zwischenzeitlich foliert und personalisiert haben, auf Tour. Ist er nicht schön geworden?

Archieontour

Coronabedingt müssen wir unsere Pläne, Griechenland zu erkunden, begraben.

Doch es gibt mit Slowenien ein Nachbarland, das uns sicher und nah genug erscheint. Zudem kennen wir es bisher nur von Transitfahrten auf dem Weg nach Kroatien. Bei der Planung war ich überrascht, wie vielseitig sich dieses kleine Land präsentiert.

Slowenien hat uns in vieler Hinsicht begeistert.

Kannten wir es bisher nur als Transitland, ist es auf jeden Fall einen längeren Aufenthalt wert.

Sehr fortschrittlich und modern hat Slowenien seine Vergangenheit als kommunistisches Land vollkommen abgestreift.

Die landschaftlichen Schönheiten und Traditionen werden in hohem Maße gewahrt. Ökologie und Nachhaltigkeit sind hier nicht nur Schlagwörter, sondern werden gelebt!

Die Vielfalt vom Hochgebirge der Julischen Alpen bis zur Adria und die kurzen Distanzen machen das Reisen sehr einfach und reizvoll.

Wir haben uns selten in einem Land so sicher und willkommen gefühlt. Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen haben uns immer wieder beeindruckt.

Das Straßennetz ist sehr gut ausgebaut.

Die Gastronomie, insbesondere die kulinarische Vielfalt und Raffinesse in der Zubereitung, hat uns sehr überrascht.

Die Campingplätze und Stellplätze sind außerhalb der Ferienzeiten nicht überfüllt. An Wochenenden sind jedoch viele Einheimische unterwegs - die Slowenen sind richtige Outdoorjunkies - vor allem an den Hotspots der Küste und im Triglav NP. So viele junge Menschen und Familien sind sportlich in der Natur unterwegs.

Die von uns besuchten Campingplätze waren durchwegs gepflegt und sehr sauber. Das gilt für das ganze Land, wir haben nie, die für den Balkan sonst üblichen schmutzigen Ecken gesehen, nicht einmal achtlos weggeworfenen Mist oder Plastikflaschen.


Top auch die gute Beschilderung zu den touristischen Attraktionen und die mehrsprachigen Beschreibungen vor Ort.

Empfehlenswerte APPs: Slovenia Top 100, Komoot für Wanderungen, park4night für Stellpätze, EasyPark.

Die einzelnen Regionen verfügen über (auch deutschsprachige)Websiten mit sehr viel Informationen.

Navigiert haben wir über Google Maps, das auch sehr hilfreich bei der Planung ist.

Wir hatten großes Wetterglück bzw. haben unsere Route dem Wetter angepasst- mobiles Reisen bedeutet große Flexibilität.

Zu beachten:

  • Vignette für die Autobahn ( 7 Tage oder Monatsvignette)

  • Beim Check In auf CP Personalausweis oder Pass bereit halten

  • Kraftstoff unterliegt staatlicher Regulierung und kostet überall gleich viel- Stand 8/2020 :1 Euro/ll

  • Parkplätze sind fast durchwegs gebührenpflichtig (Parkautomaten - Münzen!!!)

  • Eintrittsgebühren fast überall und teilweise überteuert ( Altersrabatt bereits ab 60 Jahren!)

  • Bei Busbenützung (in Laibach) muss man die Fahrkarte im Voraus auf einer Prepaidkarte erwerben.

  • Freistehende Nächtigungen sind in Slowenien an sich, im Triglav NP bei hohen Strafen, verboten. Es gibt aber oft private Stellplätze , die man zB über die „park4night APP“ findet (zB auf Weingütern oder Bauernhöfen)

  • Die gängige Sprache im Tourismus ist englisch, deutsch wird in den von uns besuchten Regionen wenig gesprochen (wenn ,dann aber sehr gerne)

  • Die Radwege sind sehr unterschiedlich - oft nur Schotterwege, oft nur mit MTBs zu befahren.

  • Das Preisniveau ist an den touristischen Hotspots in etwa gleich wie bei uns, in ländlichen Gegenden oft auch weitaus niedriger.

  • In der Vor/ Nachsaison verkürzen sich die Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten - immer vorher im Internet checken.

  • Gasflaschen können nicht getauscht, jedoch an einigen Stellen wieder befüllt werden.

Neugierig geworden?

Zur besseren Orientierung habe ich den Reisebericht in mehrere Teile gesplittet:


Viel Freude beim Lesen! Euer Feedback freut mich.


607 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Nie mehr einen Blogbeitrag versäumen?

Dann ganz einfach hier anmelden!

bottom of page