top of page

Passau- Schärding

Zunächst auf unserer geplanten Route nach Südböhmen, letztendlich der unvorhergesehene Auftakt zu unserer Südtiroltour, auf jeden Fall eine Bereicherung, da wir beide Städte nicht kannten.

In rascher Fahrt erreichten wir über die Autobahn Passau und visierten den Stellplatz an der Ilzbrücke an. Leider alles vollgeparkt und sehr gedrängt. Also Plan B, der Parkplatz beim Bahnhof: Dieser war nur wenig frequentiert und erwies sich von der Lage her für eine Stadtbesichtigung als geradezu ideal. Selbst als Übernachtungsplatz interessant, da es Bäckereien und Bahnhofsinfrastruktur gibt.

Der Weg in die Innenstadt ist kurzweilig, da ab Bahnhof Fußgängerzone mit netten Geschäften. Im Gegensatz zu Österreich herrscht hier noch Maskenpflicht in Geschäften und Restaurants. In den Geschäften kaum Kundschaft und doch auch einige Gastronomiebetriebe geschlossen.




Die barocke Altstadt ist gepflegt und auf Grund der Universitäten jung und belebt.

Der Dom St. Stephan und die vielen weiteren Kirchen sind einen Besuch wert - er beherbergt die größten Orgeln Europas.

Besonders schön und auf jeden Fall einen Abstecher wert ist die Klosteranlage und Wallfahrtskirche Mariahilf, von der man eine einzigartige Aussicht auf die Dreiflüssestadt hat.

Wir fahren egen Abend nach Schärding weiter und finden einen idealen Übernachtungsplatz am Innufer unterhalb des Schlossgartens direkt an der Innbrücke. Die Touristeninformation gegenüber hat saubere Toiletten, die von 8:00 bis 21:00 geöffnet sind.

Die Bezirkshauptstadt präsentiert sich uns herausgeputzt, der obere Stadtplatz mit der Silberzeile spiegelt den Reichtum der Händler wieder - zu einer Zeit,, als der Inn noch eine wichtige Handelsstraße war.

Genussvoll gegessen haben wir bei Lachingers-Restaurant, am Stadtplatz vor der Silberzeile als Bistro geführt, im 1. Stock und auf der Terrasse als gutes Restaurant.

Zum Sonnenuntergang genossen wir es noch an der Innpromenade zu spazieren .

Am nächsten Tag Weiterreise nach Ried im Innkreis und weiter nach Kurtatsch / Südtirol.

Stellplätze:

Passau: mit dem Wohnmobil | PASSAU

Schärding: Parkplatz bei der Tourismusinfo an der Innbrücke (18:00-8:00 kostenfrei)

57 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Nie mehr einen Blogbeitrag versäumen?

Dann ganz einfach hier anmelden!

bottom of page